Mittwoch, 27. Juli 2016

Schlachtehappen: Fortitude - Die komplette erste Staffel



Die kleine Stadt Fortitude, mitten im arktischen Eis gelegen, ist einer der “sichersten Orte der Welt”. So zumindest proklamiert es die Gouverneurin der Insel, und dass die Polizei in dieser schwer bewaffneten Multi-Kulti-Gemeinde - jeder Zivilist muss wegen der Bedrohung durch Eisbären stets eine Schusswaffe mit sich tragen - kaum jemals einem Delikt nachgehen muss, wird auf die grundsätzlichen Gebote der Stadt zurückgeführt. Diese besagen, dass jeder Einwohner einen Job nachweisen muss, so dass er für sich selbst sorgen kann und ein Dach über dem Kopf hat. “Darum gibt es auch keine Diebstähle und keine Kriminalität - alle hier sind immer zufrieden”, erfährt der junge Wissenschaftler Vincent kurz nach seiner Ankunft im ewigen Eis. Doch dass sich in dieses harmonisch soziale Gesellschaftsidyll bald das Verbrechen und der Schrecken einnisten werden, versteht sich wie von selbst.
Die Serie “Fortitude” spielt mit Horror-, Mystery- und Krimielementen und ist inhaltlich wie auch vom Setting mehr oder weniger nah an Erfolgsserien wie “Twin Peaks”, “Fargo” und auch “Lost” angelehnt. Und “Fortitude” ist trotz eines verwirrend überladenen Einstiegs und einiger Logiklücken im Drehbuch definitiv einen Blick wert. 
Weiter im Text geht's hier ...



~


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen