Freitag, 11. April 2014

Absprache


'Kennst du eigentlich die Inside Men?', frage ich Gott, und der nickt.
Und das ist wirklich ... Schade! Denn gerade wollte ich loslegen und ihm von der BBC-Serie
vorschwärmen, weil sie so famos ist.
Bedauerlicherweise haben wir uns aber zu einer neuen Absprache durchgerungen.
Und die besagt? 
Dass wir nicht über Werke -
welcher Art auch immer - sprechen, wenn diese uns beiden bekannt sind. Seither berichten wir also lediglich von Erlesenem, Gesehenem, das uns begeisterte, oder eben nicht. Hören dem anderen aufmerksam zu, wenn der von unbekannten Welten berichtet. Denn gemeinsame Lobhudelei langweilt gewaltig. Und - viel schlimmer - bei unterschiedlicher Meinung, das machte sich letztens bemerkbar, liegen rasch atmosphärisch negative Schwingungen in der Luft. 'Wollen wir in den Keller?', fragte ich also frei nach Flaubert, denn der Kerl soll ja - für und im Sinne des Stils - nicht nur, aber vornehmlich im Keller (Lärmbelästigung!) seine Texte laut gebrüllt haben. Und immerhin - Brüllen, das können wir auch, ganz gut sogar. Lautstarker Streit, den die Nachbarn ungefragt mitanhören müssen, gilt indes als eher unangenehm. Und wirkt meist ein wenig stillos? 'Was war denn bei euch los? Gestern Abend? Habt ihr wieder ferngesehen?', wird man dann am nächsten Morgen ohne Zögern an der Brötchentheke gefragt. Und ist zum Nicken verdammt. Also? Aus kluger Rücksichtsnahme ging es direkt in den Keller. Wo ein kurzer, heftiger Austausch unterschiedlicher Erkenntnisse auf rhetorisch recht hohem Niveau folgte, faires anerkennedes Nicken, wenn dem Gegenüber eine besonders gewiefte Replik aus dem Stehgreif gelang - solch Verhalten versteht sich von selbst. Unter den Kultivierten. Doch letztlich führt solch Streiterei zu nichts gedeihlich Kreativem? Sicher, unterschiedliche Meinungen und viel Temperament sind eine großartige Melange. Und die Streitkultur eine feine Errungenschaft zivilisierter Menschen. Für uns indes funktioniert sie nicht, denn - wenn jeder von beiden es einfach besser weiß - 
'Sag mal, was erwartest du jetzt? Genau. Ein Nicken?' -
Dreht man sich am Ende nur kriselnd in der Runde?
Fortan wollen wir also solch sinnlos kreiselnde Aufreger umgehen. Erinnern uns an die alte Idee - Jedem seine Meinung! Man muss die des anderen ja nicht auf Deubel komm raus zur Kenntnis nehmen - und werkeln viel und schweigend im Paradies, denn die Zeiten sind traurig. Und es gibt viel zu tun. 'War aber gut, die Serie, ne?', sage ich trotzdem - entgegen jeder Absprache. 
Und er schmunzelt weise.


~


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen