Donnerstag, 4. Juli 2013

Und was bist du?


Wir orientieren uns hier ja vornehmlich an der großartigen Idee: Von allem etwas, bitte! - Ayurveda, Rohkost, Wildkräuter, Vegetarisch, Steak! Ein guter Mix halt. Und man muss ja auch nicht alles wissen, aber manchmal schadet ein wenig Wissen auch gar nicht. Im Ayurveda, das weiß inzwischen wohl jeder - gibt's drei Doshas, also drei Konstitutionstypen. Ich glaube, bei den Chinesen gibt es schon fünf, aber! Da geht's schon wieder los - mit dem fehlenden Wissen, ich bin mir nicht sicher. Auf alle Fälle überschneidet sich da eine ganze Menge mit den Philosophien, Heilkunde und so. Eigentlich wirklich interessant! Da müsste man mal mehr lesen. Doch, egal - zunächst zurück zu den Doshas. Ich bin z. B. Vata-Pitta-Typ, das sind die kleinen, ängstlichen Giftzwerge! Aber das ist natürlich auf die Schnelle überaus vereinfacht zusammengefasst, denn selbstverständlich hat auch diese Mischform charakterlich enorm große Vorzüge! Natürlich! Und sie sind "zartgliedrige, elfenhafte Geschöpfe" Genau! Wie man es hier nachlesen kann. Und ich denke immer, eigentlich ist es ganz schön mies, mit zu viel Pitta im Vatakörper zu stecken. Also - ein großes Feuer im zu kleinen Ofen. Aber jetzt hat der Doc gesagt, würdest du denn lieber als nervöser Angsthase in einem zu großen, zu schweren Körper hocken? Und vielleicht hat er da mal wieder recht, denn ich kenne einen Mann, um den muss man sich ständig Sorgen machen, ein echter Schisser, wie Opa gesagt hätte. Und der ist fast zwei Meter groß und wiegt auch einige Pfunde. Was es ja nicht besser macht, wenn man immer so schreckhaft nervös durch die Welt läuft. Man kann übrigens zu den Doshas auch Tests machen, klar! Meine Lieblingsfrage: Können Sie mehr essen als die meisten Menschen Ihrer Größe? Aber. So was von ...



~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen